Feiertage Brückentage in Bayern 2023 – das Maximum herausholen

Wer die Brückentage in Bayern 2023 richtig nutzt, der kann seine Urlaubstage um weitere 14 freie Tage ergänzen. Welche Feiertage es in Bayern gibt und wie man als Arbeitnehmer mehr davon hat, erfahren Sie hier.

Stand: | von Andreas Schneider


Brückentage in Bayern, Wegweiser Passau Baumwipfelpfad Nationalpark | Bild: © Andreas Schneider
Brückentage in Bayern, Wegweiser Passau Baumwipfelpfad Nationalpark | Bild: © Andreas Schneider

Wenn Sie das Jahr 2023 optimal nutzen, indem Sie die Brückentage in Bayern, die Ihnen zur Verfügung stehen, richtig legen, können sie ihren Urlaub um ein paar zusätzliche Tage verlängern. Nutzen sie die gewonnen Zeit, um zu reisen, sich mit Freunden zu treffen oder einfach nur zu entspannen.

Doch was genau sind Brückentage? Brückentage sind Tage, an denen Sie durch die Kombination von gesetzlichen Feiertagen und dem Wochenende längere Freizeit haben. Wenn also zum Beispiel der Donnerstag ein Feiertag ist, kann man sich den Freitag einen Tag Urlaub nehmen – und hat so ein langes Wochenende von 4 Tagen, ohne weitere, wertvolle Urlaubstage zu opfern. Somit ist der Freitag ein Brückentag. Und wenn man es geschickt anstellt (und natürlich die Kollegen einen gewähren lasssen) kann man auch dieses Jahr wieder gerade in Bayern 14 zusätzliche Tage herausholen.

Also den Jahreskalender herausgeholt – und an die Planung seines Urlaub gehen. Bayern ist schon einer, wenn nicht „der“ Spitzenreiter unter den Bundesländern in Deutschland, was die Anzahl der Feiertage angeht. Also schauen wir einmal, welche Möglichkeiten es gibt, die Brückentage in Bayern perfekt zu nutzen und die Ferien in Bayern zu verlängern.

Das sind die Feiertage – und damit Brückentage in Bayern 2023:

01. Januar 2023 – Sonntag – Neujahr
06. Januar 2023 – Freitag – Heilige Drei Könige
07. April 2023 – Freitag – Karfreitag
10. April 2023 – Montag – Ostermontag
01. Mai 2023 – Montag – Tag der Arbeit
18. Mai 2023 – Donnerstag – Christi Himmelfahrt
29. Mai 2023 – Montag – Pfingsmontag
08. Juni 2023 – Donnerstag – Fronleichnam
08. August 2023 – Dienstag – Friedensfest (nur in Augsburg)
15. August 2023 – Dienstag – Mariä Himmelfahrt (nur in einigen Landkreisen)
03. Oktober 2023 – Dienstag – Tag der deutschen Einheit
01. November 2023 – Mittwoch – Allerheiligen
25. Dezember 2023 – Montag – 1. Weihnachtsfeiertag
26. Dezember 2023 – Dienstag – 2. Weihnachtsfeiertag

Januar 2023

Im Janaur 2023 gibt es leider keinen Feiertag, der sich für einen Brückentag eignen würde. Da aber Neujahr auf einen Sonntag und Heilige Drei Könige auf einen Freitag fällt, hat man zweimal drei Tage am Stück frei.

Februar 2023

Im Februar gibt es dieses Jahr keine Brückentage in Bayern.

März 2023

Und auch im März sind weit und breit keine Feiertage – und damit Brückentage in Bayern in Sicht. Durchhalten – und weiter arbeiten – langsam wird es wärmer, das Frühjahr ist da!

April 2023

Im April gibt es auch keine Chance auf einen klassischen Brückentag. Aber es kommen die Osterfeiertage – da ist der Karfreitag am 7. April 2023 und der Ostermontag am 10. April 2023. Somit hat man schon mal 4 Tage am Stück frei. Und wer sich 4 Tage Urlaub nach Ostermontag, hat insgesamt 10 Tage frei – vom 07. April bis zum 16. April 2023.

Mai 2023

Der 1. Mai – der Tag der Arbeit – fällt auf einen Montag. Somit ist das erste Mai-Wochenende mit drei freien Tagen schon mal kein schlechter Start in den Wonnemonat. Mit dem Freitag, dem 19. Mai 2023 steht uns ein richtiger Brückentag ins Haus – so kann man mit einem Tag Urlaub vom 18. Mai bis zum 21. Mai vier lange Tage frei machen. Oder man nimmt noch drei Tage vorher Urlaub – und hat dann vom 13. Mai 2023 bis zum 21. Mai insgesamt 9 Tage frei – mit 4 Tagen Urlaub. Lange genug für einen Kurztrip nach Südtirol, an den Gardasee oder auch innerhalb Bayerns zu dem ein oder anderen Ausflugsziel.

Mit Pfingstmontag am 29. Mai alleine kann man nicht viel anfangen – aber wenn man ein paar Tage weiter schaut, kann man mit acht Urlaubtagen bis weit in den Juni hinein frei haben.

Juni 2023

Im Juni ist Donnerstag, der 8. Mai, Fronleichnam, der letzte Feiertag im ersten Halbjahr 2023. und eine tolle Gelegenheit, mit wenigen Urlaubstagen viel Urlaub zu bekommen. So könnte man mit vier Tagen Urlaub vom 03. Juni bis zum 11. Juni frei haben. Nimmt man sich noch einmal vier Tage Urlaub, kann man also mit acht Tagen Urlaub sogar schon vom 27. Mai bis zum 11. Juni – also 16 Tage Urlaub genießen. Da machen die Brückentage in Bayern schon richtig Spaß, oder?

Juli 2023

Der Juli ist wie der Februar und März ein Monat ohne Feiertage – und damit auch ohne Brückentage.
Aber am 31. Juli 2023 fangen die Sommerferien in Bayern an.

August 2023

Im August gibt keine Brückentage in Bayern, da es keinen Feiertag gibt – außer in Augsburg. Dort ist der 8. August 2023, ein Dienstag, ein gesetzlicher Feiertag – und mit einem Brückentag am Montag kann man vier Tage frei nehmen. Und es noch einen Sonderfall – Mariä Himmelfahrt am 15. August 23, auch ein Dienstag – der wird auch nicht in allen Gemeinden Bayerns gefeiert. Aber auch hier besteht mit einem Tag Uralub am 14.8 die Chance auf 4 freie Tage.

September 2023

Der September ist mal wieder ein Monat ohne Brückentage in Bayern.

Oktober 2023

Der Tag der deutschen Einheit, der 3. Oktober 2023, ein Dienstag wird auch in Bayern gefeiert. Und auch hier gilt – wer den Montag als Brückentag nutzt, hat mit einem Tag Urlaub 4 Tage frei.

November 2023

Der 1. November 2023 – ein Mittwoch – da wird in ganz Bayern Allerheiligen gefeiert. Und so besteht mit 2 Tagen Urlaub die Chance auf 5 freie Tage (egal, ob vor oder nach dem 1.11.) und mit 4 Urlaubstagen hätte man sogar vom 28. Oktober bis zum 5. November 23 insgesamt 9 Tage frei. Brückentage in Bayern sei Dank.

Dezember 2023

Auch im Dezember gibt es keine weiteren Feiertage – außer Weihnachten am 25. und 26. Dezember 2023. Die zwei Feiertage fallen dieses Jahr auf einen Montag und Dienstag – und so kann man mit drei Brückentagen in Bayern 10 Tage ausspannen, Weihnachten feiern und an Neujahr die Silvesternacht ausklingen lassen.