Rheingau Gourmet Festival 2024 – kulinarischer Genuss in Eltville

Jedes Jahr Ende Februar, Anfang März heißt es "Auf in den Rheingau" - und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Denn das Rheingau Gourmet Festival ruft nach Eltville ins Kronenschlösschen.

Veröffentlicht am:
Aktualisiert am: 19.07.2023
Lesezeit: 1 min | von Andreas Schneider


Gourmet Festival 2024 – kulinarischer Genuss in Eltville
Rheingau Gourmet Festival Kronenschlössen Eltville, Rheingau | Bild: © Gourmet Connection GmbH

Vom 24. Februar bis zum 10.März 2024 findet das 27. Rheingau Gourmet Festival in Eltville statt. Hochkarätigen Köche aus der internationalen Gastronomie, die mit Michelin Sternen und Gault & Millau Hauben ausgezeichnet sind, laden mit seltenen und außergewöhnliche Weinen zur Verkostung ein.

Aktuell gibt es noch kein Programm für 2024 – der untenstehende Text bezieht sich auf das aktuelle Jahr.

Viele der rund 60 Veranstaltungen haben bereits Wartelisten – andere sind schon jetzt ausverkauft. So z.B. der Workshop von Jean-Yves Bordier aus der Bretagne, der handwerkliche Butter so herstellt wie zu den Zeiten unserer Großeltern. Oder der Raritäten-Lunch zu 20 Weinen aus dem Jahrhundertjahrgang 1982 – begleitet von 2-Sternekoch Rolf Fliegauf aus der Schweiz und Roland Gorgosilich.

Rheingau Gourmet Festival – über 40 Michelin Sterne


Das Rheingau Gourmet Festival, längst eine „der“ Veranstaltungen in der Genusswelt, kann auch dieses Jahr wieder mit einer großen Zahl an Michelin Sternen glänzen – so wird Nicolai Nørregaard (2 Michelin Sterne) aus Kopenhagen, Dänemark an zwei Terminen zeigen, warum er die Sterne erhalten hat.

Ebenso wie Guiseppe Ianotti (2 Michelin Sterne) aus Italien, Rolf Fliegauf (2 Michelin Sterne) aus der Schweiz oder Jordi Artal (2 Michelin Sterne) aus Barcelona, Spanien – diese und weitere 38 Köche und Köchinnen mit über 40 Sternen werden Ihre Gaumen verwöhnen.

Auch der weit über die Genuss-Szene hinaus bekannte Ludwig (Lucki) Maurer bereitet ein Wagyu Lunch. Der Niederbayer war der erste, der sich in Europa mit der Zucht von Wagyu-Rindern (auch Kobe Rind genannt) auf ökologischer Basis einen Namen machte. Dank seiner großen Erfahrung bei der Viehzucht, als Kochbuchautor, TV Koch u.v.m gilt er als der „Fleisch Papst“ in Deutschland.

Aus Deutschland kommt mit 3 Sternen und 19,5 Punkten im Gault & Milllau Christian Bau von der Mosel angereist und wird am 7. März zum bereits 18. mal auf dem Rheingau Gourmet Festival für die Gäste kochen. Doch auch hier gibt es leider nur noch Wartelisten.


Das komplette Programm finden Sie unter https://www.rheingau-gourmet-festival.de/programm/