Essen und Trinken Köstliches Piemont – Der Alpenbogen (1/4)

Zwischen der französischen Grenze und der ligurischen Küste erstreckt sich das Piemont, eine Region von rund 25.000 Quadratkilometern, die eine beeindruckende Vielfalt bietet.


Köstliches Piemont – Der Alpenbogen (1/4)
Köstliches Piemont - Blick auf die Berge in der Nähe von Fenestrelle | © Bild: ZDF / Florianfilm

Hier findet man majestätische Alpengipfel ebenso wie weite Flachlandschaften, von Weinbergen bedeckte Hügelketten, malerische Nationalparks und idyllische Seenlandschaften. Diese Region hat nicht nur landschaftlich viel zu bieten, sondern ist auch als wahres Paradies für Feinschmecker bekannt.

Die vorliegende Dokumentationsreihe begibt sich auf eine fesselnde Reise, auf der talentierte Köche, engagierte Bauern und kreative Produzenten vorgestellt werden. Mit ihren über Generationen überlieferten Familienrezepten und regionalen Köstlichkeiten gewähren sie uns einen Einblick in das Herzstück des Piemonts – seine Küche.

Köstliches Piemont – Der Alpenbogen

Im Piemont sind Liebe zum Detail sowie Achtung vor der Natur und den Traditionen wesentliche Bestandteile, insbesondere im bergigen Teil. In der Episode „Der Alpenbogen“ präsentieren Aurelio Ceresa und Rathore Singh ihre nachhaltige Käseherstellung in Italiens ältestem Nationalpark Gran Paradiso, die sich auf einer Höhe von 2.000 Metern abspielt. Die Milch stammt von Kühen, die noch mit ihren individuellen Namen angesprochen werden. Abends kommt man gemeinsam zu Tisch, um eine Portion Polenta mit hausgemachtem Taleggio-Käse zu genießen.

Nur 20 Kilometer entfernt, direkt gegenüber der Sacra di San Michele, führt die Familie Barone ihre Schafzucht. Während Großvater Sergio seiner Enkelin von der Verbindung Umberto Ecos zum örtlichen Kloster erzählt, zaubert seine Tochter Cecilia Barone die Familienbesonderheit: Lammhüfte mit lila Kartoffeln.

Entlang des Alpengrats gelangt man nach Fenestrelle, einer der größten Festungsanlagen Europas. Claretta Spadaccini hat als Kind noch den Verfall dieses Bauwerks miterlebt, doch heute kann sie in der Küche der Festung die Lieblingsspeise ihres Mannes zubereiten: die Ketzersuppe „Supa Barbetta“.

Weiter südlich versuchen Serena und Andrea Giraudo ihr Glück. Das junge Paar bewirtschaftet im Schatten des Monviso einen biologischen Kartoffelanbau und lernt von ihrer Nachbarin Marilena die Zubereitung der traditionellen Kartoffelpolenta der Ostaneser.

Köstliches Piemont – Sendetermine

Die Reihe „Köstliches Piemont“ besteht aus insgesamt 4 Teilen.

Köstliches Piemont – Der Alpenbogen (1/4)
Köstliches Piemont – Die Seen (2/4)
Köstliches Piemont – Im Herzen des Piemonts (3/4)
Köstliches Piemont – Die Langhe (4/4)

DatumUhrzeitSenderTitel
02.09.2311:50 UhrarteDer Alpenbogen
29.09.2311:35 UhrarteDie Seen
Die nächsten Sendetermine der Serie „Köstliches Piemont“

Köstliches Piemont – Rezepte

Wer auf der Suche nach Rezepten aus der Sendung ist, findet Kochbücher und Reisebücher hier zum online bestellen.