Folge 1 Lecker an Bord Trier – Kulinarisches an der Mosel

Die erste Folge der 7. Staffel - mit ein paar Neuerungen in der Sendung. In dieser Folge geht es kulinarisch rund um Trier - natürlich darf neben gutem Fleisch und Gemüse an der Mosel auch ein guter Tropfen nicht fehlen.


Aktualisiert am: 12.06.2024
Lesezeit: 2 min | von Andreas Schneider


Lecker an Bord Trier – Kulinarisches an der Mosel
Lecker an Bord Trier - Frank Buchholz besucht Katharina Frey-Treseler vom Weingut Dr Frey. Bild: WDR/Melanie Grande

Lecker an Bord Trier – die nächste „Lecker an Bord“-Staffel beginnt wie immer mit dem Ablegen der Leinen! In diesem Jahr führt das Hausbootabenteuer die beiden befreundeten Köche, Björn Freitag und Frank Buchholz, entlang der Mosel. Sie steuern dabei große und kleine Häfen zwischen Trier und Koblenz in insgesamt 8 Folgen an.

Lecker an Bord Trier – 1. Folge der 7. Staffel

In diesem Sommer haben sie nicht nur ihre Skipperin, sondern auch die Produzenten, die sie im Laufe des Tages besucht haben, zu einem entspannten Abendessen an Deck eingeladen.

Knospenhof in Herl

Die erste Station ihrer Sommerreise führt die renommierten Köche von Lecker an Bord nach Trier. Dort begibt sich Björn auf den Knospenhof, einen idyllisch gelegenen Bauernhof oberhalb des Moseltals. Caroline Fournier und ihr Ehemann Sebastian sind die Gastgeber dieses Ortes, an dem sie sich liebevoll um Hereford- und Brahmousin-Rinder, Offenstall-Schweine sowie Hühner kümmern. Björn Freitag wählt frische Ochsenbäckchen aus, die er für das Abendessen auf dem Hausboot mitnehmen wird.

Weingut Dr. Frey in Kanzem

Währenddessen macht sich Frank auf den Weg zum Weingut Dr. Frey. Die Weinexperten Katharina Frey-Treseler und ihr Ehemann Cord haben das Weingut von Katharinas Eltern übernommen und bewirtschaften die steilen Weinberge in der Region. In den letzten Jahren hatten die Frey-Treselers mit trockeneren Sommermonaten zu kämpfen. Um die Erosion des Bodens zu verhindern, setzen die umweltbewussten Winzer mediterrane Kräuter wie Thymian zwischen die Reben. Das kommt Frank gelegen, denn so kann er neben Wein auch frische Kräuter für seine Kochkünste auf dem Hausboot mitnehmen.

Gemeinschaftsgarten Solawi Trier

Unterdessen besucht Björn Eva-Maria Altena in einem Gemeinschaftsgarten am Stadtrand von Trier. Eva-Maria ist die treibende Kraft hinter einem Projekt für solidarische Landwirtschaft, bei dem sich über 200 Hobbygärtnerinnen und -gärtner zusammengeschlossen haben. Hier erntet Björn Freitag jungen Knoblauch, Mangold und Rhabarber.

Lecker an Bord Trier – Kochen auf dem Hausboot

Auf dem Hausboot wird nach ihrer Rückkehr unkompliziert und dennoch köstlich gekocht: Frank Buchholz zaubert aus den Ochsenbäckchen ein herzhaftes Gulasch, das von Björn Freitag mit Kartoffel-Mangold-Gemüse und frischem Knoblauch begleitet wird. Als krönender Abschluss wird ein saisonales Rhabarber-Tiramisu serviert.

Beim Abendessen auf dem Deck haben sie in diesem Sommer nicht nur ihre Skipperin Mia Licht eingeladen, sondern auch die Erzeuger und Erzeugerinnen, die sie im Laufe des Tages besucht haben.

Die beiden Köche werden auf ihrer Reise in diesem Jahr von der 27-jährigen Kapitänin Mia Licht chauffiert. Sie ist in der Moselregion aufgewachsen und empfindet es als Ehre, den Köchen ihre Heimat näherzubringen. Sie ersetzt in dieser Staffel den bisherigen Skipper Heinz Dieter Fröse.

Die Links zur Sendung

Die Links zur Sendung Lecker an Bord Trier:

Knospenhof – http://knospenhof.de/
Weingut Dr. Frey – https://weingutdrfrey.de/
Gemeinschaftsgarten Solawi – https://solawi-trier.de/

Lecker an Bord Mediathek

Lecker an Bord Trier in der ARD Mediathek


Schreibe einen Kommentar